Gastautor werden

Deine eigene Bühne auf JustStartUp.

 

JustStartUp ist eine Plattform die Gründer unterstützt.

 

DEINE VORTEILE ALS GASTAUTOR BEI JUSTSTARTUP

 

1. ERREICHE MEHR POTENTIELLE KUNDEN – Reichweite steigern

JustStartUp erreicht aktuell mehr als 15.000 Menschen jeden Monat. Neben direktem Traffic, Social Media Reichweite und Backlinks bekommst du ausserdem Feedback von deiner Zielgruppe, erreichst potentielle Neukunden und bekommst Unterstützungen unserer Community.

Ein Gastartikel erreicht dabei oft mehrere Tausend Leser. Besonders wenn du deinen Artikel noch SEO optimierst (hier erfährst du wie das grundlegend geht) werden sehr schnell viele Leser auf dich aufmerksam.

Wir posten deine Gastartikel kostenlos in unseren Social Media Kanälen.

Wenn du die Reichweite noch weiter erhöhen willst, dann kannst du ausserdem ein Budget festlegen, mit dem wir deinen Beitrag bei Facebook zusätzlich bewerben. Wir geben dein Budget dabei zu 100% zur Bewerbung an Facebook weiter. (Mit 30€ bis 50€ kannst du dabei z.B. bis zu 8.000 bis 13.000 Personen zusätzlich erreichen). Wenn du dies machst, bekommst du selbstverständlich auch eine Rechnung dafür.

 

Wenn du regelmäßig Gastautor bei uns bist und mindestens 10 Artikel veröffentlichst, bekommst du ausserdem:

  • Autorenbox mit Backlink zur eigenen Seite/Blog
  • eigene Fachautoren-Seite auf unserer Website
  • regelmäßig Presse-Tickets zu Startup-Events und Zugang zu exklusiven Speaker/ Persönlichkeiten für Interviews

 

 

2. ETABLIERE DICH ALS EXPERTE

In einem Gastbeitrag kannst du anderen dein Know-How demonstrieren. Wenn dein Artikel einen Mehrwert für den Leser hat, dann wird dieser dich anschließend als Experte wahrnehmen. Er hat schließlich auch etwas von dir gelernt, was er vorher nicht wusste.

Dein Artikel ist dein Aushängeschild.

Deine Visitenkarte.

Schreiben und bloggen ist daher auch extrem wichtig.

Aber einen eigenen Blog mit vielen Lesern aufzubauen dauert sehr lange und kostet eine Menge Arbeit und Zeit.

Bei JustStartUp hast du die Möglichkeit diese Zeit und Arbeit zu sparen und gleich von unserer Reichweite zu profitieren.

Du kannst dich ohne langwierige Anstrengungen und langes durchhalten beim Aufbau eines eigenen Blogs direkt in deiner Zielgruppe als Experte positionieren.

Mach dich zur Marke und schreib regelmäßig in deinem Themenbereich. Je regelmäßig du schreibst und desto größer der Mehr-/Lern-Wert deiner Texte ist, desto erfolgreicher wirst du sein.

 

 

DAS SOLLTEST DU ALS GASTAUTOR MITBRINGEN

Damit du als Gastautor bei JustStartUp erfolgreich wirst, gibt es ein paar Dinge zu beachten:
Relevanz. Dein Beitrag muss für die Zielgruppe „Selbstständige, Unternehmer und Gründungsinteressierte“ relevant sein.

Mehrwert. Gib deinen Lesern einen Grund deinen Artikel zu feiern: Stichwort MEHRWERT! Hilf deinen Lesern etwas zu lernen – dann werden mehr Personen deinen Artikel lesen, anderen Empfehlen und dich als Experten wahrnehmen. Auch Erfahrungsberichte schon negativen Erfahrungen können dabei anderen helfen nicht den gleichen Fehler zu wiederholen.

Glaubhaft. Aussagen, die du Belegen kannst, sind konkreter und besser nachvollziehbar. Wenn du etwas erklärst, dann versuche anhand eines konkreten Beispiels den Lesern die erzielten Ergebnisse zu veranschaulichen.

Struktur. Hast du schonmal einen Schreibtisch gesehen auf dem tausende Zettel liegen? Sicher, oder? Für die Person, die täglich daran arbeitet, ist es meist gar nicht so schwer sich zurechtzufinden. Allerdings findet sich jemand fremdes sicher gar nicht zurecht. Dein Artikel sollte kein unaufgeräumter Schreibtisch sein. Strukturiere dieser daher ordentlich. Benutze Überschriften, Unterüberschriften, aufeinander aufbauende Erklärungen und ein Fazit.

Storytelling. Jeder hat wenig Zeit – Storytelling: ja – rumschwafeln: nein. Verlängere deinen Artikel daher nicht unnötig mit Füllwörtern.

Richtig. Experten achten auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik. 😉 Willst du ein Experte sein, tust du es auch.

Bilder! Bilder machen Texte lebendig und helfen dabei schwierige Sachen aufzulockern. Wenn du also ein paar passende Bilder für deinen Artikel hast, dann hilft das deinen Artikel vollständig zu lesen. Am besten ist es dabei, wenn du auch ein Bild von dir oder deinem Unternehmen hast, weil die Leser dann eher eine Beziehung aufbauen können. Wenn du Bilder verwendest solltest du natürlich auch die Rechte an den Bilder haben. BITTE: keine Bilder bei Google oder anderen Websites klauen. Entweder du nutzt deine eigenen Bilder oder du hast die Nutzungsrechte dafür. Falls du fremde Bilder klaust, kann dich ein Anwalt im schlimmsten Fall abmahnen – und das kostet schnell ein paar Hundert Euro.

Selbstvermarktung. Gastartikel stellen immer dich und deine Leistung/Produkt vor. Reine Werbeartikel sind hier allerdings nicht erlaubt. Indirekt wirst du natürlich immer beworben, machst dich zum Experten und wir verlinken auch auf deine Website/ Produkt. Allerdings ist JustStartUp keine MediaMarkt-Broschüre.

Beitragslänge: Dein Beitrag sollte mindestens 800 Wörter haben, da sonst das SEO-Ranking des Artikels vermutlich nicht so gut ist. Die besten Ergebnisse und die größte Reichweite bekommst du, wenn dein Artikel zwischen 1000 und 2000 Wörtern lang ist. Zu lang gibt es nicht, aber Ziel sollte es nicht sein sich tausendmal zu wiederholen nur damit der Beitrag lang wird. Solange deine Sätze Mehrwert liefern ist also alles gut.

•  SEO. Willst du zusätzlich das dein Artikel bei Google schnell gefunden wird? Dann ist es am besten, wenn dein Artikel eine Keyworddichte von 1% bis 2% aufweist. Das heißt, dass der Suchbegriff, unter dem du schnell gefunden werden willst in diesem Verhältnis zu den anderen Wörtern deines Beitrages vorhanden

 

Wir prüfen jeden Beitrag sorgfältig um eine hohe Qualität auf JustStartUp beizubehalten. Das ist wichtig, weil wir so nur interessante Artikel für unsere Leser haben. Und das kommt schlussendlich auch wieder dir zu Gute.

Wir behalten es uns daher vor Artikel bei Verstößen nicht zu veröffentlich oder auch wieder zu löschen. Gern prüfen wir deinen Artikel im Voraus, um das zu vermeiden. Schreib einfach einem von uns an oder kontaktiere uns per email an info@juststartup.de