Hinter den Kulissen der Gründer: getnudged

0

[et_pb_section transparent_background=“off“ allow_player_pause=“off“ inner_shadow=“off“ parallax=“off“ parallax_method=“on“ make_fullwidth=“off“ use_custom_width=“off“ width_unit=“off“ custom_width_px=“1080px“ custom_width_percent=“80%“ make_equal=“off“ use_custom_gutter=“off“ fullwidth=“off“ specialty=“off“ admin_label=“section“ disabled=“off“][et_pb_row make_fullwidth=“off“ use_custom_width=“off“ width_unit=“off“ custom_width_px=“1080px“ custom_width_percent=“80%“ use_custom_gutter=“off“ gutter_width=“3″ allow_player_pause=“off“ parallax=“off“ parallax_method=“on“ make_equal=“off“ parallax_1=“off“ parallax_method_1=“on“ parallax_2=“off“ parallax_method_2=“on“ parallax_3=“off“ parallax_method_3=“on“ parallax_4=“off“ parallax_method_4=“on“ admin_label=“row“ disabled=“off“][et_pb_column type=“4_4″ disabled=“off“ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text background_layout=“light“ text_orientation=“left“ admin_label=“Text“ use_border_color=“off“ border_style=“solid“ disabled=“off“]

Für uns interessant ist natürlich immer wer hinter dem Start up steckt. Daher kurz etwas zu dir: Wer bist du und was hast du vor der Gründung gemacht?

Wir sind Kevin Pliester und Julian Lang, bevor  wir getnudged gegründet haben, haben wir schon in einigen Webprojekten zusammengearbeitet. Kevin war vorher IT Leiter und ich arbeitete als IT Unternehmensberater. Eigentlich haben wir uns zur gleichen Zeit selbstständig gemacht.

Im Falle du bist allein: Willst du noch Mitgründer finden? Mitarbeiter? Partner? etc.?

Wir sind vor allem auf der Suche nach Partnern die uns im Vertrieb unterstützen, um uns voll auf unsere Dienstleistungen zu konzentrieren.

Im Falle du bist im Team: Wie hat sich das Gründerteam gefunden? Wie sind die Anteile aller Mitgründer verteilt?

Ich (Julian) war für ein Projekt auf der Suche nach einem PHP Experten und kontaktierte Kevin über eine Freelancer Börse. Er hat mir damals schnell geholfen und seit demist er der Ansprechpartner für PHP Lösungen für mich. Wir teilen alles zu gleichen Teilen.

Wie heißt dein Start Up und welche Start Up Idee steckt dahinter? Was ist das Geschäftsmodell?

Wir sind getnudged. Unsere Idee ist es KMUs und privat Personen eine top Webseite zu erstellen für eine monatliche Gebühr. Ab 29 € monatlich erhalten unsere Kunden bereits eine individuelle Website. Keine gekauften Premium Themes, keine Homepagebaukästen. Das Hosting, die Domainmiete und die monatliche Pflege sind ebenfalls inklusive. Wir möchten den maximalen Nutzen für unsere Kunden und wollen daher mit Qualität überzeugen. Das müssen wir auch, da unsere mind. Vertragslaufzeit nur 6 Monate ist. Aber wir gehen davon aus das die meisten Kunden viel länger bei uns bleiben werden.

Zum Thema Start up Idee finden: Wie ist deine Start Up Idee entstanden? Welche Geschichte steckt hinter deiner Geschäftsidee?

Die Idee Webseiten monatlich zu bezahlen ist im Grunde ja nichts Neues. Wir möchten Selbstständigen nur eine günstige Alternative bieten, bevor Sie sich selbst ans Werk machen und dabei Fehler machen die man vermeiden kann. Wir wüssten nämlich auch nicht wie man eine Zapfverbindung schnitzt.

Was macht dein Startup einzigartig und was machst du zu bisherigen Konkurrenten/ bisherigen Lösungen anders/ besser?

Im Preis/Leistungsverhältnis sind wir ähnlich aufgestellt wie Konkurrenten mit einem ähnlichen Modell, allerdings verlangen diese dann nochmal mehr monatliche Gebühren für Zusatzleistungen wie etwa die Optimierung auf Smartphones oder das Erstellen von Social Media Profilen. Bei uns ist alles inklusive für einen monatlichen Festpreis. Wir sind transparent und möchten unsere Kunden auf lange Zeit behalten.

Was kostet das Produkt/Dienstleistung?

Wir haben bisher drei Pakete, die sich je nach Größe und Funktionsumfang der Webseite im Preis unterscheiden. Unsere Pakete:

Einsteiger: 29 € mtl. / 99 € einmalige Designgebühr
Medium: 39 € mtl. / 140 € einmalige Designgebühr
Premium: 59 € mtl. / 220 € einmalige Designgebühr

Natürlich bieten wir auch Individualleistungen an, wenn die Anforderung des Kunden nicht in einem Paket abgedeckt wird.

Welche Zielgruppe hat das Startup?

Unsere Zielgruppe sind ganz klar die KMUs und privat Personen. Durchkonzeptionierte Firmenauftritte und Onlineshops, kann man zu diesem Preis nicht realisieren.

Sich Selbständig zu machen bedeutet leider auch, dass man sich um Themen kümmern muss, die einen vielleicht nicht immer interessieren. Gründen bedeutet daher auch Rechnungen, Steuern, Buchhaltung, AGB, Verträge erstellen … Wie gehst du damit um?

Das sourcen wir alles aus, wir haben eine gute Steuerkanzlei die sich um alles kümmert. Natürlich kostet das etwas aber wir sind lieber auf der sicheren Seite. Man kann nicht überall Experte sein.

Was haben deine Freunde/ Verwandten/ Familie gesagt, als du dich selbständig gemacht hast/ dein Start Up gegründet hast?

Julian: Viele fanden es natürlich nicht so toll, den „sicheren“ Job an den Nagel zu hängen. Aber vor allem meine Freunde hatten mich darin bestärkt es zu tun.

Kevin: Wie bei Julian, sind die meisten nicht so damit einverstanden gewesen – bis auf (komischerweise) die Ex-Arbeitskollegen. Die können einen irgendwann besser einschätzen und wissen man was liebt und was man nicht so gerne tut.

Das wichtigste eines Unternehmens ist Kundengewinnung. Wie gewinnst du Kunden? Wie machst du Akquise? Wie betreibst du Kundenbindung?

Das ist ziemlich gemischt, wir machen Werbung mit AdWords aber auch Content Marketing mit unserem Blog und unseren kostenlosen Plugins die wir zur Verfügung stellen. Empfehlungen von bestehenden Kunden und Bekannten spielen auch eine große Rolle.

Wir möchten unsere Kunden nicht binden sondern durch unsere Leistung und Transparenz überzeugen. Aufgrund der geringen Zeit, in der wir unsere Dienstleistungen anbieten können wir noch keine Erfahrungswerte teilen aber sind zuversichtlich das unser Konzept aufgeht.

Wo steht dein Startup jetzt und was sind deine Ziele für die nächsten 12 Monate? Wo willst du hin? Was sind für dich wichtige Kennzahlen?

Wir sind gerade am Anfang und bauen unseren Blog und Free Content auf. Wir hoffen im Monat ca. zehn neue Kunden zu gewinnen und in einem Jahr dann mit einhundert Abos durchzustarten, noch schnellere Server zu mieten und je nach Auslastung ggf. Kooperationen mit Freelancern unsere Kapazitäten zu erhöhen.

Was würde dein Startup am Meisten nach vorne bringen/ dir am Besten helfen?

Mehr Initialkunden gewinnen, die zu überzeugten Multiplikatoren werden.

Was sind nach deiner Erfahrung die häufigsten Gründe für eine schlechte Produktivität?

Zu viele Gedanken zu haben, was alles noch erledigt werden muss. Am Besten arbeitet man konsequent an einer Problematik und erstellt sich eine Prioritätenliste. Außerdem muss man darauf achten nicht ausgenutzt zu werden.

Alle Leser und ich freuen sich zum Schluss über deine wichtigsten Tipps für Startups:

Das ist je nach Geschäftsidee unterschiedlich, wenn du viel Startkapital benötigst können wir dir keine Tipps geben, da wir selbst alles aus eigener Tasche finanzieren. Solltest du aber klein anfangen wollen und bootstrappen möchten wir an dieser Stelle Arnold Schwarzenegger zitieren:

„don’t listen to the nay sayers“

 

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen