Kreditkarten für Gründer: Darauf sollte man achten

0

Kreditkarten für Gründer: Darauf sollte man achten

Ob Mietwagen, Buchung eines Fluges oder auch die Reservierung eines Hotelzimmers – in vielen Fällen sind Kreditkarten nicht nur die beste Lösung, sondern mitunter auch die einzige Möglichkeit, weil gar keine andere Zahlungsmethode akzeptiert wird. Auch dann, wenn man sich des Öfteren außerhalb des Euro-Raums befindet, kann eine Kreditkarte eine nicht zu unterschätzende Hilfe sein, da man sich so nicht mehr mit den zeitaufwendigen Geldwechsel-Angelegenheiten befassen muss. 

 

Auch Selbständige genießen einige Vorteile, wenn sie eine Kreditkarte nutzen – so erhalten sie beispielsweise eine bessere Übersicht über die Ausgaben. Doch worauf müssen Selbständige Acht geben, wenn sie auf der Suche nach der passenden Kreditkarte sind?

Kreditkartenvergleich durchführen und Testberichte lesen

Die Geschäftsausgaben werden zur Gänze erfasst, man braucht keine Reisekostenabrechnung mehr anlegen und alle Belege, die mit der Selbständigkeit zu tun haben, sind zudem auch auf den jeweiligen Kreditkartenabrechnungen vorzufinden. Des Weiteren darf man sich, je nach Kreditkarte, natürlich auch auf einige Zusatzleistungen freuen – so etwa auf Rabatte bei Mietwagen oder auch auf umfassende Reiseversicherungen.

Natürlich sollte man sich im Vorfeld selbst die Frage beantworten, welche Zusatzleistungen gewünscht werden, weil diese natürlich einen Einfluss auf die Höhe der Jahresgebühr haben. Wer einen Kreditkartenvergleich durchführt und sich mitunter auch ein paar Testberichte durchliest, der weiß aber auch, dass es nicht immer nur um die Jahresgebühr geht, sondern auch andere Kosten berücksichtigt werden müssen. Wer übrigens Informationen zur besten Kreditkarte der Welt sucht, der sollte folgende Webseite besuchen. 

 

Worauf bei einem Vergleich geachtet werden muss

Sogenannte Business-Kreditkarten werden von fast jeder Bank ausgestellt. Aufgrund der Tatsache, dass es also extrem viele Angebote gibt, sollte ein Vergleich durchgeführt werden. Dabei ist natürlich darauf zu achten, welche Kosten anfallen – gibt es also eine Jahresgebühr, Gebühren für Bargeldbehebungen oder fallen mitunter Kosten an, wenn die Kreditkarte im Ausland verwendet wird? Zudem geht es auch um die Frage des Zahlungsziels – wie viele Tage oder Wochen vergehen, bis die angefallene Summe von Seiten des Unternehmens beglichen werden muss? Des Weiteren sollte man auch einen Blick auf den zur Verfügung gestellten Kreditrahmen werfen und sich dabei die Frage stellen, ob dieser einerseits ausreicht und andererseits die Summe bei voller Ausnutzung auch problemlos am Ende der Abrechnungszeit getilgt werden kann. 

 

Überwiegen die Vorteile?

Betrachtet man die gesamten Vorteile, so wird schnell klar, dass Business-Kreditkarten durchaus empfohlen werden können. Einerseits wird der buchhalterische Aufwand verringert, sodass sich der Selbständige gezielter auf das Tagesgeschäft konzentrieren kann, andererseits werden auch die Finanzen des Unternehmens transparenter, sodass man einen relativ guten Überblick bekommt, wie hoch die monatlichen Ausgaben tatsächlich sind. 

Doch jeder Selbständige muss sich natürlich bewusst sein, dass es auch ein paar Schattenseiten gibt, die nicht einfach ignoriert werden dürfen: Wird die angefallene Summe am Ende des Abrechnungszeitraums nicht zur Gänze beglichen, so fallen hohe Zinsen an – es kommt zu einer finanziellen Mehrbelastung.

Des Weiteren sollten auch die Kreditkartenabrechnungen der Mitarbeiter überprüft werden, sofern diese ebenfalls eine vom Unternehmen zur Verfügung gestellte Business-Kreditkarte nutzen – stellt man hier fest, dass es mitunter Ausgaben gab, die nicht in Verbindung mit dem Unternehmen stehen, so muss das Geld sofort eingefordert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen