SEA und Vorteile von AdWords für Ihr Unternehmen

0

Die meisten User finden die Webseiten, die sie besuchen, über eine Suchmaschine. Die Präsenz in diesen Suchmaschinen entscheidet deshalb darüber, wie viele Besucher und potenzielle Kunden eine Homepage verzeichnet. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann diese Präsenz positiv beeinflusst werden – mithilfe von klugen Maßnahmen wird eine Webseite besser platziert. Das ergänzen kluge Seitenbetreiber mit Suchmaschinenwerbung (SEA). Sie schalten bei den relevanten Schlüsselbegriffen Werbeanzeigen.

Suchmaschinenwerbung: Die grundlegende Funktionsweise

Alle wichtigen Suchmaschinen ermöglichen Suchmaschinenwerbung – mittlerweile ist dies zu ihrer zentralen Einnahmequelle geworden. Im Detail unterscheiden sich die Mechanismen, aber größtenteils gleicht sich die Funktionsweise. Bei allen Angeboten verknüpfen Seitenbetreiber ihre Anzeigen mit Schlüsselbegriffen, auch Keywords genannt.

Eine Autowerkstatt in Hamburg wählt zum Beispiel Keywords wie „Kfz Werkstatt Hamburg“ und „Auto reparieren Hamburg“. Andere Werkstätten in Hamburg agieren auf dieselbe Weise. Pro Anzeige verlangt die Suchmaschine einen bestimmten Betrag, dessen Höhe von der Konkurrenz um den jeweiligen Schlüsselbegriff abhängt. Auch CPC (Cost per Click) genannt, ändert sich dieser Betrag ständig.

Bei der Anzahl der Einblendungen kommt es darauf an, wie viel Geld die Betreiber einsetzen wollen. Kosten entstehen nur, wenn User die Anzeige anklicken. Die Gestaltung und Veröffentlichung der Werbung läuft über Tools, die die Suchmaschinen zur Verfügung stellen.

Google AdWords: Werben beim Marktführer

Google verbucht unter den Suchmaschinen den mit Abstand größten Marktanteil. Es ist deshalb taktisch klug, SEA-Bemühungen auf Google AdWords zu konzentrieren. Eine Zahl belegt das eindrucksvoll: Im Februar 2019 erfolgten rund 90 % aller Suchanfragen über Desktop-PCs weltweit über Google.

Bei Google AdWords, das seit 2018 offiziell Google Ads heißt, werben Seitenbetreiber mit Textanzeigen und statischen sowie animierten Display-Anzeigen. Die Anzeigen erscheinen entweder über oder unter den organischen Suchergebnissen. Wie andere Suchmaschinen setzt Google auf das Prinzip der Versteigerung: Wer bei umkämpften Schlüsselwörtern den höchsten CPC bezahlt, erhält den Zuschlag.

Komplexes SEA: Profis beauftragen

Grundsätzlich ist es leicht, bei Google Anzeigen zu schalten. Die Software zeichnet sich durch Benutzerfreundlichkeit aus, auch die Analysetools lassen sich einfach bedienen. Eine effiziente SEA erfordert jedoch viel Erfahrung und Expertise. Fehler bei der Kalibrierung einer Anzeige können dazu führen, dass unnötig Geld ausgegeben wird oder die erhofften Erfolge ausbleiben.

Es lohnt sich also, eine professionelle AdWords-Agentur wie AdPoint zu beauftragen. Nur Profis garantieren erfolgreiche SEA-Kampagnen, die sich in der Praxis als komplex erweisen. Im ersten Schritt analysieren Experten, welche Schlüsselbegriffe sich für die SEA eines Unternehmens eignen.

Im zweiten Schritt prüfen sie, zu welchen Kosten sie die Werbeanzeigen platzieren können. Sie wägen ab, inwieweit sich die Kosten pro Klick im Vergleich mit dem möglichen Nutzen auszahlen. Zusätzlich gestalten Profis die Text- und Grafikanzeigen. Da Google seine Anzeigen auf wenige Zeichen beschränkt, bedarf es prägnanter Formulierungen, um Kunden anzulocken.

Budget sinnvoll einsetzen: Controlling empfehlenswert

SEA-Agenturen verwirklichen darüber hinaus ein stetes Controlling. Mittels unterschiedlicher Tools überprüfen sie, ob sie mit den SEA-Kampagnen die gewünschten Ziele erreichen – und optimieren die Anzeigen, falls notwendig. Fachleute greifen zwar auf Erfahrungswerte zurück, mit vollständiger Sicherheit können sie die Resultate aber nicht vorhersagen. Dazu entwickelt sich der Markt zu dynamisch.

Ein regelmäßiges Controlling und fortwährende Optimierung gewährleisten, dass Fehler schnell entdeckt und korrigiert werden. Ineffiziente Anzeigen, die nur Geld kosten, aber keinen Gewinn bringen, sind damit in die Vergangenheit gebannt. Eine Agentur sichert konstant hohe Besucherzahlen bei niedrigem Kostenaufwand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen