Warum solltest du gründen? 10 Gründe zum Gründen

| | ,

10 Gründe warum man gründen sollte

Warum sollte man gründen und ein eigenes Unternehmen aufbauen? Eine berechtigte Frage, schließlich bedeutet dies eine Menge Zeit, Geld und auch Nerven. Wie alles andere hat dieses Vorhaben jedoch zwei Seiten. Warum es für dich von Vorteil sein sollte, deine eigene Firma aufzubauen werde ich dir in diesem Artikel erläutern.

Die Gründe fürs Gründen

Zuerst einmal ist die Gründung eines Unternehmens so gut wie für jeden Menschen möglich. Es gibt nichts, was gegen eine Gründung eines kleinen Unternehmens spricht. Außerdem ist es nichts Endgültiges – jeder der gründet kann sein Unternehmen auflösen und wieder als Angestellter arbeiten. Ein weiterer Grund ist, dass du als junger Unternehmer bestimmen kannst, inwiefern du Zeit und Geld in die Gründung investieren willst. Beispielsweise ist es nicht zwingend erforderlich, seinen aktuellen Job aufzugeben, wenn du eine Firma gründen möchtest.

Alle Entscheidungen werden von dir getroffen – egal ob es darum geht ob du im Team oder alleine gründen willst, wie dein Geschäftsmodell aussehen soll und welche Dienstleistung oder welches Produkt du auf den Markt bringen möchtest. Auch kannst du eigenständig bestimmen, wann und wo du arbeitest. Eigenständige Entscheidungen zu treffen kann genauso befreiend, wie motivierend sein. Dieser Grund geht Hand in Hand mit dem Wunsch vieler, sein eigener Chef zu sein. In deinem selbst gegründeten Unternehmen ist das möglich.

Mache dein Hobby zum Beruf – viele Menschen träumen davon, genau dass beruflich auszuüben, wofür sie eine heimliche Leidenschaft hegen. Indem du dein eigenes Unternehmen gründest, kannst du bestimmen inwiefern sich dieses mit deiner Leidenschaft überschneidet. Ist deine derzeitige berufliche Situation unbefriedigend, ist es durchaus möglich sich Gedanken über eine Gründung zu machen. Eine eigene Firma zu gründen kann dich nicht nur persönlich erfüllen. Machst du dich selbstständig, leistest du auch einen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Situation.

Fehlt es anfangs an Startkapital, gibt es Mittel und Wege dieses Problem zu minimieren, beispielsweise finanzielle Förderprogramme. Kurz gesagt stehen dir alle Möglichkeiten offen, wichtig ist nur, dass du eine strukturierte Arbeitsweise, einen durchdachten Businessplan und viel Motivation hast, mit deinem Unternehmen durchzustarten.

  • Situation: Jeder kann ein Unternehmen gründen, egal in welcher momentanen Situation du dich befindest (siehe Artikel Gründersituation)

  • Nicht für immer: Das Gründen einer Firma ist nichts Endgültiges, auflösen geht immer

  • Flexibilität: Arbeitszeiten, Entscheidungen und sonstiges kannst du individuell bestimmen und an deine Bedürfnisse anpassen

  • Unabhängigkeit: Bist du dein eigener Chef, kannst du unabhängig von einem Vorgesetzten handeln, entscheiden und arbeiten

  • Wirtschaft: Gründest du selbst ein Unternehmen trägst du etwas zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Situation bei

  • Leidenschaft: Hast du ein bestimmtes Hobby oder eine Leidenschaft die sich mit einem Geschäft vereinbaren lässt, ist die Motivation und Spaß an der Arbeit gleich viel größer

  • Finanzen: Finanzielle Unterstützung verschiedener Förderprogramme

  • Herausforderungen: sich verschiedenen Herausforderungen stellen und Probleme zu lösen kann dich mit Selbstbewusstsein und Stolz erfüllen

  • Erfolgserlebnisse: Durch deine Selbstständigkeit ist das Ausmaß der Erfolgserlebnisse viel höher als im Vergleich zu Angestellten

  • Intuitives Lernen: Weiterbildung durch das Führen des eigenen Unternehmens

Was kann dir die Entscheidung erleichtern ?

Wie jedes Thema hat auch die Gründung Ihre guten und schlechten Seiten. Du wirst beide kennen lernen, wenn dich für ein eigenes Unternehmen entscheidest. Der Weg eines Gründers ist oft hart und von Hürden und Problemen gezeichnet, aber das müsstest du ja wissen. Es ist nicht so rosig, wie es sich viele vorstellen, zumindest am Anfang. Aber ich will dir nicht die Hoffnung nehmen, denn nur weil es schwer und anstrengend ist, heißt es nicht, dass es auch schlecht ist. Ganz im Gegenteil. Du wirst an deine Grenzen stoßen, diese überwinden und über dich selbst hinauswachsen. Später werden früherer Probleme einfach Aufgaben für dich sein. Die erfolgreiche Gründung und die Bewältigung der damit entstehenden Hürden machen dich stärker und stärker. Außerdem sollte dir bewusst sein, dass jeder, der ein Unternehmen gegründet und es erfolgreich gemacht hat, danach ein sehr gutes Leben führen kann. Es heißt nicht umsonst: „Entrepreneurship is living a few years of your life like most people won’t, so that you can spend the rest of your life like most people can’t.” Bleibst du dran und gibst nicht auf, wirst du auf kurz oder lang als Gründer Erfolg haben und die Ziele erreichen, die du mit der Gründung erreichen wolltest. Das ist letztlich einer der stärksten Gründe fürs gründen. Du tust es für die Erreichung deiner eigenen Ziele und für niemanden anders.

 

Wenn du dich für die Gründung interessierst, dann bist du bei uns genau richtig

Du hast vor dein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen? Dazu brauchst du im Idealfall noch einige Informationen oder hast noch ungeklärte Fragen? Unser Startup-Magazin und die Rubrik „Startup-Gründen“ liefern dir viele wichtige Informationen rund um das Thema Gründung. Dort kannst du Alles nachlesen, was du wissen musst. Es fehlen Informationen oder du hast eine ganz spezifische Frage zu einem bestimmten Thema? Kein Problem. In unserer Rubrik „Gründer Fragt“ kannst du anderen Gründern und Experten aus den Themen „Gründung, Businessplan, Buchhaltung und Finanzen“ deine Fragen stellen und erhältst kostenlos eine Antwort.

 

Vorheriger

Markenschutz, Firmenname und Domain

Die SWOT-Analyse – Wie funktioniert Sie & was ist zu beachten

Nächster

1 Gedanke zu „Warum solltest du gründen? 10 Gründe zum Gründen“

Schreibe einen Kommentar